Brustvergrößerung
mit Eigenfett in Lausanne


In unserer Klinik in Lausanne verfügen wir über eine grosse Erfahrung auf dem Gebiet der Brustvergrösserung mit Eigenfett, auch bekannt als Lipofilling oder Brustlipostruktur. Wir führen diese Methode häufig durch. Die Brust ist eines der wichtigsten Attribute für die Schönheit einer Frau. Viele Frauen sind jedoch mit der Größe ihrer Brüste nicht zufrieden und wünschen sich größere Brüste. Wenn Sie über ausreichende Fettreserven verfügen, haben Sie eine Alternative zu Brustimplantaten: die Brustvergrößerung mit Eigenfett. Eine Brustvergrößerung mit Eigenfett hinterlässt nur kleine Narben.

Fakten zum Eingriff

Anästhesie:Lokalanästhesie für die Fettabsaugung. Sedierung oder Vollnarkose für die Fettinjektion.
Dauer:Ungefähr 3 bis 4 Stunden
Behandlung:Ambulant in der Bellefontaine-Klinik.
Arbeit:Hängt von der Art der Arbeit während Ihrer Brustvergrößerung ab
Sport:Nach 6 Wochen
Nachbehandlung:Sport-BH für 2 Wochen. Kompressionsstrümpfe für 3 Wochen Tag und Nacht, dann weitere 3 Wochen für die Nacht. LPG Endermologie eine Woche nach der Operation. Antibiotikaprophylaxe für 3 Tage.
Risiken:Lokale Schwellungen, Blutergüsse, Beulen, Infektionen, Hämatome, Sensibilitätsstörungen, Verhärtungen, Asymmetrien.
Kosten:Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus oder rufen Sie uns an.

Dr. Yann Favre, +1000 durchgeführte Liposuktionen und Lipofillings


Facharzt FMH & EBOPRAS für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie. Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie. Mehr als 13 Jahre Erfahrung in der plastischen und ästhetischen Chirurgie in verschiedenen Kliniken und Universitätsspitälern in der Schweiz und Europa. 15 bis 20 Liposuktionen pro Monat.

Allgemeine Informationen

Ideale Kandidatinnen für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett sind diejenigen, die über ausreichende Fettreserven verfügen und eine moderate Brustvergrößerung wünschen. Die WAL wasserstrahl-assistierte Liposuktion ist ein besonders schonendes Verfahren zur Fettabsaugung. Das mit dieser Methode gewonnene Fett wird gesiebt und gewaschen und kann für die Eigenfetttransplantation, die BEAULI™-Methode, verwendet werden. Nach dem Eingriff überleben zwischen 50 und 70 % der Fettzellen. Wenn Sie eine größere Brustvergrößerung wünschen, werden Sie zwei oder drei Sitzungen benötigen, um das gewünschte Volumen zu erreichen. Eine Ultraschalluntersuchung oder Mammographie vor der Operation ist die Regel. Bisher haben retrospektive Studien zur Brustvergrößerung mit Eigenfett keine negativen Auswirkungen auf die Brust und keine erhöhte Inzidenz von Brustkrebs gezeigt. Das Brust-Lipofilling ist die Unterspritzung mit Eigenfett, um das Volumen Ihrer Brüste zu vergrößern. Es handelt sich um eine natürliche Methode zur Brustvergrößerung, ohne Brustimplantate. Sie wird hauptsächlich für Patientinnen verwendet, die eine kleine Brustvergrößerung mit einem natürlichen Ergebnis wünschen. Wenn Sie einen natürlichen Füllstoff einem künstlichen Implantat vorziehen, ist Lipofilling die ideale Lösung. Dank der jüngsten technischen Fortschritte ist die Verwendung von Eigenfett eine sichere und praktikable Alternative zur Implantation geworden. Fetttransfer kann in Fällen eingesetzt werden, in denen eine Brustvergrößerung mit Implantaten ungeeignet oder für die Patientin inakzeptabel ist. Der Brustfetttransfer, auch Lipofilling genannt, ist ein Verfahren, bei dem körpereigenes Fett durch Fettabsaugung entnommen und anschließend wieder injiziert wird, um der Brust Volumen zu verleihen. Die Fettzellen werden aus einem Bereich entnommen, in dem zu viel Fett vorhanden ist.

Die Zellen werden entnommen und gereinigt, wobei jegliche Flüssigkeit entfernt wird. Beschädigte Zellen werden sorgfältig entfernt, so dass nur intakte Zellen übrig bleiben. Die intakten Zellen werden dann in sehr kleinen Mengen durch ein Dutzend feiner Kanäle unter die Haut eingebracht. Das bedeutet, dass die transplantierten Fettzellen maximalen Kontakt mit dem umliegenden Gewebe haben: Haut, Fett und Muskeln. Das umliegende Gewebe sorgt dafür, dass die transplantierten Fettzellen ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden, damit sie sich gut einnisten können.

Vorher nachher
Galerie


Ablauf der Behandlung
bei Bellefontaine


Vor dem Eingriff

Bei der ersten Konsultation in Lausanne stellen wir sicher, dass eine Brustvergrösserung mit Eigenfett für Sie geeignet ist. Zu diesem Zweck klären wir Fragen zu Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand. Wir messen das Körpergewicht, die Körpergröße, den Fettanteil und die Dicke der subkutanen Fettschicht. Wir besprechen und planen die abzusaugenden Bereiche, die erforderlichen kleinen Hautschnitte und die Technik, die wir anwenden werden. Eine Ultraschalluntersuchung oder Mammographie vor dem Eingriff ist Standard. Familiär bedingter Brustkrebs ist eine Kontraindikation für das Verfahren. Das Rauchen sollte idealerweise 3 Wochen vor und 3 Wochen nach der Operation eingestellt werden.

Der Eingriff

Um ein harmonisches und natürliches Ergebnis Ihrer Brustvergrößerung zu erzielen, werden die Problemzonen im Stehen markiert. In liegender Position wird das Operationsgebiet desinfiziert und steril abgedeckt. Durch sehr kleine Hautschnitte von nur 3 bis 4 Millimetern wird dann eine Tumeszenzlösung in die markierten Bereiche eingebracht. Sie enthält Schmerzmittel und Medikamente zur Linderung der entstehenden Blutergüsse. Je nach Oberfläche und Höhe der Schicht werden unterschiedliche Saugkanülen verwendet. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, werden mehrere intraoperative Kontrollen im Stehen durchgeführt. Das Fett wird dann aufbereitet und unter tiefer Sedierung oder Vollnarkose in die Brüste injiziert. Unmittelbar nach der Brustvergrößerung mit Eigenfett erhält die Patientin einen geeigneten Verband um die Brüste und einen Kompressionsgürtel zur Unterstützung der Hautanpassungsprozesse. Die Operation wird normalerweise ambulant durchgeführt und dauert drei bis vier Stunden.

Nach dem Eingriff

Nach der Brustvergrößerung mit Eigenfett sollten Sie zur Prophylaxe drei Tage lang Antibiotika einnehmen. Ein regelmäßiges Tragen des Kompressions-BHs ist für mindestens drei Wochen Tag und Nacht und dann weitere drei Wochen nachts unbedingt erforderlich. In den ersten zwei Wochen nach der Operation muss ein Sport-BH getragen werden. Der Bluterguss wird nach einigen Tagen abklingen. Die Schwellung geht nach 2 bis 3 Wochen und dauerhaft nach 3 bis 6 Monaten zurück. Um Unregelmäßigkeiten und Verhärtungen an den durch die Fettabsaugung behandelten Stellen zu vermeiden, wird eine Woche nach der Fettabsaugung eine LPG-Endermologie-Behandlung dringend empfohlen. Ein stabiles Gewicht ist eine wichtige Maßnahme, um ein optimales Endergebnis zu erzielen. Das Endergebnis Ihrer Brustvergrößerung kann erst nach 6 Monaten nach dem Eingriff in Lausanne beurteilt werden. Nach zwei Tagen Ruhezeit kann das gesellschaftliche Leben wieder aufgenommen werden. Sport ist nach sechs Wochen wieder möglich. Ein stabiles Gewicht ist eine wichtige Komponente für ein optimales Endergebnis. Das endgültige Ergebnis kann erst nach 6 Monaten nach der Operation beurteilt werden. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns jederzeit persönlich unter unserer Notrufnummer erreichen.

Risiken und Nebenwirkungen

Diese sind bei einer fetthaltigen Brustvergrößerung eher selten. Es können Empfindungsstörungen, Verhärtungen und Fettzysten auftreten. Darüber hinaus sind leichte Asymmetrien möglich. Da wir während der Operation in Lausanne regelmässige Kontrollen durchführen, ist das Risiko eines Knotens oder einer Asymmetrie nach der Operation gering. Infektionen und Hämatome sind sehr selten.

Video: Antworten auf Ihre
wichtigsten Fragen


Bellefontaine
ist hochspezialisiert


Dr. med. Yann Favre

Das Lipofilling der Brüste ist eine der Spezialitäten der Klinik Bellefontaine in Lausanne. Dr. Yann Favre führt in der Schweiz mehrere hundert Fettabsaugungen pro Jahr durch - die wasserstrahl-assistierte Liposuktion Bodyjet®. Bei den Patienten, die eine Fettauffüllung wünschen, ist das Lipofilling der Brust der häufigste Wunsch. Es folgen das Lipofilling des Gesässes und die Wellenkorrekturen. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, nimmt sich Dr. Yann Favre ausreichend Zeit und führt während des Eingriffs regelmäßige Kontrollen durch, um sicherzustellen, dass die Brustvergrößerung ein attraktives und natürliches Aussehen hat.

Kontakt


Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Termin bei uns ? Sie können uns Ihr Anliegen gerne über unser Kontaktformular schreiben oder rufen Sie uns unter +41 44 221 33 44 an. Wir freuen uns auf Sie!