Mesotherapie


Die Mesotherapie ist eine medizinische Behandlung, die darin besteht, Medikamente durch Mikroinjektionen in die Haut zu verabreichen. Durch die minimal invasiven Mikroinjektionen werden angepasste Wirk- und Nährstoffe wie zum Beispiel Hyaluron- und Aminosäuren, Vitamine oder Mineralstoffe in die Haut eingebracht. Durch diese mechanische Stimulation gewährleistet diese Technik ein optimales Eindringen dieser Wirkstoffe und bietet deshalb eine höhere Wirksamkeit als alle anderen Anwendungsmethoden.

Fakten zum Eingriff

Dauer:Betäubunsgsalbe für 30 Minuten Behanldung 15 bis 30 Minuten
Klinikaufenthalt:Ambulant in der Klinik Bellefontaine durchgeführt
Arbeitsunfähigkeit: Keine
Nachbehandlung:Kontrolle bei Dr. med. Yann Favre nach 14 Tage Kühlen. Kein Massage, kein Reiben der Behandlunszone. Verzichten auf Sport, Sauna- und Hammam-Besuch für die erste 24 Stunden.
Wirkdauer:3 bis 6 Monaten
Kosten:300.- bis 600.– pro Sitzung. Am Anfang zwei bis fünf Behandlungen im Abstand von ein bis zwei Wochen. Auffrischung alle drei bis sechs Monaten.

Allgemeine Informationen

Die Mesotherapie wurde 1952 in Frankreich geboren. Dr. Michel Pistor, der es entwickelt hat, ging davon aus, dass das Medikament die kürzestmögliche Entfernung zurücklegen muss, um das Zielorgan zu erreichen. Die Definition von Dr. Michel Pistor vor mehr als 40 Jahren ist aktueller denn je: "Wenig, selten, am richtigen Ort zu spritzen. Die beste Lösung ist daher, das Produkt in die Haut zu injizieren, in der Nähe der zu behandelnden Läsion. Die Hyaluron- und Aminosäuren, Vitamine oder Mineralstoffe werden mit einer feinen Nadel in serieller und steriler Punktion im Abstand von einem Zentimeter in die Haut eingebracht. Für jeden Kunden wählen wir in der Klinik Bellefontaine individuell die aktiven Substanzen aus und bereiten eine spezielle Mischung zu. Wir empfehlen diese Behandlung für eine Verbesserung folgender Hautbilder :

  • Falten, Hauterschlaffung und Hautverdünnung am Wangen, Hals, Dekolleté und Handrücken
  • Trockenes und müdes Hautbild
  • Haarausfall

Die besten Resultate erreicht man bei mehrmaligem Wiederholen der Mesotherapie. Für sichtbare Erfolge empfehlen wir am Anfang zwei bis fünf Behandlungen im Abstand von ein bis zwei Wochen. Wir empfehlen eine Auffrischung alle drei bis sechs Monaten. Nach einer Serie von Behandlungen sieht die Haut sofort besser aus, kleine Falten verschwinden, tiefere Falten werden kleiner

Hyaluronsäure

Sie gehört zu den Substanzen, die sich in den interzellulären Räumen der Haut befinden. Die geflochtenen Hyaluronsäureketten liegen zwischen den Kollagenfasern und binden intensiv Wasser - sie wirken wie ein "molekularer Schwamm".

Was ist Mesotherapie mit Mesolift - Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des Bindegewebes. Es verbindet sich mit dem Wasser im Gewebe. In der Haut nimmt die Konzentration der Hyaluronsäure mit zunehmendem Alter ab. Das Ergebnis ist eine Haut, die weniger elastisch wirkt und zu Faltenbildung neigt. Filler sind Substanzen, die in Gewebe injiziert werden, um einen Substanzverlust während des Alterungsprozesses zu korrigieren. Sie werden am häufigsten verwendet, um Falten zu «füllen». Die in der Klinik Bellefontaine verwendeten Füllstoffe werden ausschließlich aus natürlicher und vollständig abbaubarer Hyaluronsäure hergestellt.

Ablauf der Behandlung
bei Bellefontaine


Vor dem Eingriff

Vor jeder Injektion von Mesotherapie lassen Sie uns bitte wissen, ob Sie schwanger sind, stillen, andere Füllstoffe verwendet haben und Medikamente wie Antikoagulanzien einnehmen.

Der Eingriff

Für den Komfort des Patienten wird zunächst eine Anästhesiecreme auf die zu injizierende Stelle aufgetragen. Die Mesotherapie erfolgt dann in einem für diese Behandlung geeigneten Raum, in dem Sauberkeit und aseptische Bedingungen erforderlich sind. Die Einstichpunkte werden auf die gereinigte und desinfizierte Haut gezeichnet. Alle Zentimeter wird eine Mikroinjektion unter die Haut gesetzt. In Bellefontaine werden nur zugelassene Produkte verwendet. Die Injektionen erfolgen mit sehr dünnen und kurzen Nadeln. An den Injektionsstellen treten kleine rosa und geschwollene Stellen auf, die sich nach 15 Minuten zurückbilden.

Nach dem Eingriff

Bei Hautproblemen haben sich am Anfang 3-5 Sitzungen bewährt, wobei man oftmals schon bereits nach einer Sitzung sichtbare Resultate sieht. Wie lange das Ergebnis anhält, hängt in erster Linie vom Hautzustand und den verwendeten Wirkstoffen ab, sollte aber für mehrere Monate sichtbar sein. Nach 2-3 Monaten helfen Auffrischungsbehandlungen das Resultat zu erhalten.Vermeiden Sie es, die behandelten Stellen nach der Behandlung zu reiben oder zu massieren. Sie können dann unmittelbar danach wieder an den Arbeitsplatz oder an die Aktivitäten zurückkehren

Risiken und Nebenwirkungen

Die Behandlung ist in der Regel gut verträglich. Mögliche Nebenwirkungen sind kleine temporäre blaue Flecken und vorübergehende Rötungen oder Schwellungen an der Injektionsstelle. Sehr selten sind allergische Reaktionen auf einen der Inhaltsstoffe möglich.

Kontakt


Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Termin bei uns ? Sie können uns Ihr Anliegen gerne über unser Kontaktformular schreiben oder rufen Sie uns unter +41 44 221 33 44 an. Wir freuen uns auf Sie!