Muttermal


Fast jeder Mensch hat zumindest ein Muttermal, im lateinischen Naevi am Körper. Sie können sogar schon nach der Geburt vorhanden sein oder eben im Laufe des Lebens entstehen. In der Regel sind die Muttermale harmlos, allerdings können sie sich verändern und im schlimmsten Fall zu Hautkrebs führen.

Fakten zum Eingriff

Anästhesie:Lokale Betäubung
Dauer:20 Minuten bis eine Stunde
Arbeitsfähig:Je nach Tätigkeit
Sport:Nach 3 bis 6 Wochen
Einschränkungen:Keine Sonne so lange die Narbe rot ist.
Nachbehandlung:Narbe mit Narbensalbe, Silikonpflastern und Kompressionsverband nach 2 Wochen behandlen.
Risiken:Infektionen, lokalen Schwellungen, Blutergüssen für die erste 2 Wochen. Sensibilitätsstörungen, Nervenverletzung, Rezidiv

Allgemeine Informationen

Bei Cindy Crawford ist es zum persönlichen Markenzeichen geworden: ein Muttermal, mitten im Gesicht. Solche Faktoren können Muttermale beeinflussen : Hormonschwankungen, Genetische Veranlagung, UV-Strahlung und Immunsystem Schwächung.Verändert sich die Größe, Form oder Farbe eines Muttermals, dann können dies erste Anzeichen für eine beginnende Erkrankung, wie zum Beispiel Hautkrebs, sein. Patienten, die sehr viele Muttermale haben, sind besonders gefährdet. Gut oder bösartig – die A-B-C-D-E-Regel erlaubt eine erste Einschätzung:

  • A Asymmetrie: Das Muttermal ist ungleichmässig, also weder rund noch oval
  • B Begrenzung: Der Rand ist unregelmässig
  • C Colour: Die Färbung hat sich geändert
  • D Durchmesser: Er wird grösser als 5 mm
  • E Entwicklung: Das Muttermal fängt an zu bluten, nässen, jucken
Die Entfernung eines Muttermals kann aus rein ästhetischen oder aber aus medizinischen Gründen gewünscht werden. Während kleine Muttermale in der Regel problemlos innerhalb von wenigen Minuten in örtlicher Betäubung entfernt werden können, sollte zur Entfernung von grösseren Muttermalen durch ein Facharzt FMH für Plastische und Ästhetische Chirurgie durchgeführt werden.

Ablauf der Behandlung
bei Bellefontaine


Vor dem Eingriff

Es werden zuerst gesundheitliche Fragen des Patienten abgeklärt. Die ganze Haut und Muttermale werden von Kopf bis Fuss untersucht werden. Es wird besprochen und gezeichnet, welche Muttermale muss man genau entfernt werden. Gemeinsam mit Ihnen entscheiden wir welches Verfahren das bestmögliche «ästhetische» Ergebnis für Sie bringt. Die Entscheidung hängt vom Alter, Typ, Farbe, Qualität, Zone und Elastizität der Haut ab. Um den Wundheilungsprozess nach einer chirurgischen Korrektur nicht zu gefährden, sind Raucher in der Regel dazu angehalten, vor und nach dem Operationstermin für ca. 14 Tage von Nikotinkonsum abzusehen.

Der Eingriff

Die Operation findet normallerweise unter lokaler Betäubung. Das Muttermal wird mit möglichst minimalem Gewebeverlust umschnitten. Wichtig dabei ist, dass das Muttermal auch in der Tiefe ausreichend ausgeschnitten wird. Die Subkutangewebe werden speziell vorbereitet damit wir die Wunde mit wenigstens Spannung zumachen können. Am Ende klebt man spezielle Verbände auf die Wunde damit die Narbe so wenig wie möglich Spannung hat.

Nach dem Eingriff

Die Nachbehandlung hängt von der Zone und vom Umfang des Eingriffs ab. Nach den meisten Eingriffen müssen innerhalb von 7 bis 14 Tagen Fäden entfernt werden. Während dieser Zeit sollten Sie auf Sport für mindestens 3 Wochen verzichten. 2 Wochen nach dem Eingriff, können Sie die Narbe mit speziellen Narbensalbe, Silikonpflastern und Kompressionsverband behandeln. Sie müssen auf die Sonne verzichten oder eine Salbe mit Sonnenschutzfaktor 50 + verwenden so lange die Narbe rot ist.

Risiken und Nebenwirkungen

Lokalen Schwellungen, Blutergüssen können für die erste 2 Wochen auftreten. Infektion und Hämatom sind sehr selten. Sensibilitätsstörungen verschwinden meistens ein paar Wochen nach dem Eingriff. Eine pathologische Narbe – Hypertrophe Narbe, Keloid – kann selten auftreten.

Kontakt


Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Termin bei uns ? Sie können uns Ihr Anliegen gerne über unser Kontaktformular schreiben oder rufen Sie uns unter +41 44 221 33 44 an. Wir freuen uns auf Sie!