Povergrösserung mit Eigenfett


Wir verfügen in unserer Klinik über viel Erfahrung auf dem Gebiet des Povergrösserung mit Eigenfett und führen diese Methode häufig durch. Der Po ist eines der wesentlichen Schönheitsattribute einer Frau. Viele Frauen sind jedoch mit dem Volumen ihrer Po nicht zufrieden und wünschen sich einen grösseren Po. So wie bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett kann man auch den Po mit Fett aufpolstern, Falls Sie genüg Fettreserven haben. Eine Povergrösserung mit Eigenfett hinterlässt nur kleine Narben.

Fakten zum Eingriff

Dauer:Zwischen 3 bis 4 Stunden
Klinikaufenthalt:Ambulant in der Klinik Bellefontaine.
Narkose:Lokalanästheise mit Sedierung oder Vollnarkose
Arbeitsunfähigkeit:Einige Tage (abhängig von der körperlichen Belastung und von der Art der Arbeit)
Nachbehandlung: 6 Wochen wenig sitzen 4 bis 6 Wochen Kompressionsmieder an den Stellen wo das Fett abgenommen wurde tragen Sport nach 6 Wochen Antibiotikum für drei Tage
Preise:Für eine Offertenanfrage füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus.

Allgemeine Informationen

Die gute Kandidaten für eine Povergrösserung mit Eigenfett sind die die genug fetterserven haben. Grundsätzlich ist der Po eine ideale Empfängerregion für eine Eigenfettbehandlung: Das Fett wächst an stark durchblutetem Gewebe Zur Povergrößerung mit Eigenfett braucht man genug Fett: bei großem Gesäß oder sehr schlaffer Haut können 300 bis 350 ml Eigenfett pro Pobacke nötig sein.  Die wasserstrahl-assistierten Liposuction WAL stellt ein besonders schonendes Verfahren zur Fettabsaugung dar. Das mit dieser Methode gewonnene Fett wird ausgesiebt und gewaschen und kann so für eine Eigenfett-Transplantation verwendet. .Beim Eingriff überleben zwischen 50 und 70 Prozent der Fettzellen. Wenn Sie ein grosser Povergrösserung wünschen, muss man zwei bis drei Sitzungen einplanen, um das gewünschte Volumen zu erreichen.

Ablauf der Behandlung
bei Bellefontaine


Vor dem Eingriff

Es wird besprochen und gezeichnet, welche Stellen abgesaugt werden sollen, die dazu notwendigen kleinen Hautschnitte und die Technik, die wir verwenden werden.  Es werden auch gesundheitliche Fragen der Kundin abgeklärt. Der Nikotinkonsum sollte idealerweise 3 Wochen vor und 3 Wochen nach der Operation eingestellt werden..

Der Eingriff

Für ein harmonisches und natürliches Ergebnis werden die Problemzonen im Stehen markiert. Im Liegen wird das Operationsgebiet  dann desinfiziert und steril abgedeckt. Anschließend wird über sehr kleine, nur 3 bis 4 Millimeter kurze, Hautschnitte eine Tumeszenzlösung in die markierten Regionen geleitet. Sie beinhaltet Schmerzmittel und Medikamente zur Milderung der späteren Blutergüsse. Dann erfolgt die Absaugung. Abhängig von Areal und Schichthöhe wird mit unterschiedlichen, speziellen Absaugkanülen gearbeitet. Um ein optimales Resultat zu erreichen wird mehrere intraoperative Kontrolle im stehen durchgeführt. Das Fett wird dann steril bearbeitet und mit tiefer Sedierung oder vollnarkose in den Po gepsritzt. Um ein optimales Resultat zu erreichen werden auch mehrere intraoperative Kontrolle im stehen durchgeführt. Direkt nach der Povergrösserung mit Eigenfett wird die Patientin einen speziellen Absaugsverband haben sowie ein Kompressionsmieder angezogen, um die Anpassungsvorgänge der Haut zu unterstützen. Die Operation wird normalerweise ambulant durchgeführt und dauert drei bis vier Stunden.

Nach dem Eingriff

Ein gewisser Volumenverlust muss gerechnet werden, da nicht alle Fettzellen im Gewebe anwachsen. Deshalb sollten die Patienten 6 Wochen wenig bis gar nicht sitzen, damit ein ideales Ergebnis erzielt wird. Nach der Povergrösserung mit Eigenfett muss man Antibiotikum für drei Tage nehmen. Das konsequente Tragen des Kompressionsmieders ist unbedingt notwendig. Mindestens vier Wochen lang wird es nun zum Begleiter – Tag und Nacht – und wird lediglich zum Duschen abgelegt. Schwellungen und eventuelle Blutergüsse bilden sich bereits nach einigen Tagen zurück. Nach zwei Tagen Ruhe können Arbeit und gesellschaftliches Leben wieder aufgenommen werden. Sport ist meist nach sechs Wochen wieder möglich. Ein stabiles Gewicht ist eine wichtige Massnahme, um ein optimales Endresultat zu erreichen. Das endgültige Ergebnis kann erst nach einigen Wochen bis 3 Monate nach dem Eingriff beurteilt werden.

Risiken und Nebenwirkungen

Sie sind mit dieser Operation ziemlich selten. Infektionen, lokalen Hämatomen, Sensibilitätsstörungen, Verhärtungen und Fettzysten können auftreten. Zudem sind leichte Asymmetrien möglich.

Kontakt


Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Termin bei uns ? Sie können uns Ihr Anliegen gerne über unser Kontaktformular schreiben oder rufen Sie uns unter +41 44 221 33 44 an. Wir freuen uns auf Sie!

WhatsApp Kontakt
Wir stehen Ihnen per Whats App zur Verfügung.