Fettabsaugung Bauch

Der Bauch ist ein sehr spezifischer Bereich des Körpers, an dem Fett abgesaugt werden kann. Es ist ein Bereich, der durch das Alter, durch Gewichtsschwankungen, durch Schwangerschaften und durch hormonelle Veränderungen beeinflusst wird. Der Bauch ist ebenfalls eine besondere Region, da er nicht nur von der Menge des Fetts unter der Haut abhängt, sondern auch vom Tonus des Bauchmuskels sowie vom viszeralen Fett – also dem Fett, das sich um Organe wie den Magen oder den Darm herum befindet. Es gibt also nicht den einen Bauch, sondern verschiedene Arten von Bauch. Je nachdem, welche Art von Bauch Sie haben, gibt es auch verschiedene Behandlungsmöglichkeiten: die klassische Fettabsaugung, die Vaser-Fettabsaugung, die High-Definition-Fettabsaugung mit möglicher Hautstraffung wie mit Renuvion und in fortgeschrittenen Fällen die Bauchdeckenstraffung oder Abdominoplastik.

Der Bauch ist ein sehr spezifischer Bereich des Körpers, an dem Fett abgesaugt werden kann. Es ist ein Bereich, der durch das Alter, durch Gewichtsschwankungen, durch Schwangerschaften und durch hormonelle Veränderungen beeinflusst wird. Der Bauch....

Mehr Lesen
Technik Aftercare Sport Arbeit Behandlung Dauer Anesthesie Risiken Kosten

Wir sind spezialisiert auf die Fettabsaugung mit PAL® Power-Assisted Liposuction oder die wasserstrahlunterstützte Fettabsaugung mit Bodyjet®. Wir sind eines der wenigen Zentren in der Schweiz, das mit der EVL® -Technik für das Lipofilling ausgestattet ist.

Wir sind spezialisiert auf die Fettabsaugung mit PAL® Power-Assisted Liposuction oder die wasserstrahlunterstützte Fettabsaugung mit Bodyjet®. Wir sind eines der wenigen Zentren in der Schweiz, das mit der EVL® -Technik für das Lipofilling ausgestattet ist.

Ein Panthy, der auch als Kompressionsmieder bezeichnet wird, wird unmittelbar nach dem Eingriff angelegt. Sie unterstützt die Anpassungsprozesse der Haut und muss drei Wochen lang Tag und Nacht getragen werden. Eine prophylaktische Einnahme von Antibiotika ist für drei Tage erforderlich. Die Schmerzen sind oft krampfartig und treten einige Stunden nach dem Eingriff auf. Sie erreichen nach 3 bis 4 Tagen ihre maximale Intensität und verschwinden dann in der Regel 1 Woche später. Das erste Duschen kann 48 Stunden nach der Fettabsaugung erfolgen. Es ist wichtig, dass Sie in den ersten 2 Wochen die Sitz- und Liegeposition genau einhalten.

Nach einer Fettabsaugung sollte 3 Wochen lang auf Sport verzichtet werden. Wenn damit ein Lipofilling verbunden ist, sollten Sie 8 Wochen lang auf Sport verzichten.

Bei einer Büroarbeit kann die Arbeit nach 3 bis 4 Tagen wieder aufgenommen werden. Tätigkeiten, bei denen Sie stehen müssen, können 2 Wochen nach dem Eingriff ausgeübt werden.

Die überwiegende Mehrheit der Fettabsaugungen wird ambulant durchgeführt. Die Patienten können also am selben Tag nach Hause gehen, unabhängig davon, ob sie eine Lokalanästhesie oder eine Vollnarkose erhalten. Falls nötig, wird vorher eine Nacht zur Überwachung organisiert.

Die Dauer des Eingriffs hängt von der Anzahl der zu behandelnden Bereiche und der Menge des zu entfernenden Fetts ab. In der Regel dauert der Eingriff zwischen 1 und 3 Stunden.

Wir bieten die Fettabsaugung unter örtlicher Betäubung, tiefer Sedierung oder Vollnarkose an. Gute Kandidaten für eine Fettabsaugung unter Lokalanästhesie sind diejenigen, die eine mäßige bis hohe Widerstandsschwelle gegen körperliche Schmerzen haben. Während des Beratungsgesprächs sammeln wir die notwendigen Informationen, die es uns ermöglichen, Ihre Schmerztoleranz zu beurteilen. Wir operieren durchschnittlich jede zweite Patientin unter Lokalanästhesie und somit jede zweite Patientin unter tiefer Sedierung oder Vollnarkose.

Häufige“ und teilweise vermeidbare Risiken nach einer Fettabsaugung sind Unregelmäßigkeiten und Serome. Man kann das Risiko von Unregelmäßigkeiten minimieren, indem man nach dem Eingriff Kontrollen im Stehen durchführt und die Korrekturen bei Bedarf direkt vornimmt. Ein Serom ist die Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe unter der Haut. Durch Sitzen oder Liegen in den ersten zwei Wochen nach dem Eingriff kann das Risiko eines Seroms drastisch gesenkt werden. Andere Risiken wie Infektionen oder Blutungen sind sehr selten.

Ab 3’500.- unter AL. Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus oder rufen Sie uns an. Wir legen grossen Wert auf eine transparente Preispolitik. Von der Beratung über die Operation bis hin zur Beratung nach dem Eingriff, den postoperativen Medikamenten und dem Panthy ist alles im Preis inbegriffen. Bei einer Fettabsaugung am Bauch verlangen wir eine Ultraschalluntersuchung des Bauches, die vor dem Eingriff durchgeführt werden muss. Sie wird in der Regel von der Krankenkasse bezahlt. Wir können eine Schätzung des Preises abgeben, wenn wir Fotos der zu behandelnden Bereiche erhalten. Der endgültige Preis wird erst im Laufe einer Beratung genannt. Es gibt keine versteckten Kosten oder unangenehmen Überraschungen.

Der Bauch, wenn man 20 Jahre alt ist

Im Alter von 20 Jahren haben die Patienten in der Regel keine großen Gewichtsveränderungen erlebt, und die Frauen haben auch noch nicht ihr erstes Kind bekommen. Die Patienten sind in der Regel recht sportlich und haben einen guten Muskeltonus im Bereich der Bauchmuskeln mit wenig viszeralem Fett, was sie zu guten Kandidaten für eine klassische Liposuktion oder eine Vaser-Liposuktion macht.

 

Ein Beispiel für eine Fettabsaugung mit PAL-Mikroaire bei einer Patientin in den Zwanzigern

Der Bauch, wenn man 30 Jahre alt ist

Mit 30 Jahren haben meine Patientinnen zur Hälfte ihr erstes Kind bekommen. Die Folge dieser Gewichtsveränderung kann das Auftreten von Dehnungsstreifen am Bauch und an den Liebesgriffen sein, vor allem aber eine größere Schlaffheit der Haut am Bauch. In diesen Fällen ist eine klassische Fettabsaugung oder eine Vaser-Fettabsaugung in Verbindung mit einer Hautstraffung durch Vaser in der Regel gut geeignet.

 

Ein Beispiel für eine Fettabsaugung an Bauch, Hüften und Oberschenkeln mit der Body-Jet-Technik. 1500 ml. an Fett wurden entfernt.

Durch eine Fettabsaugung mit der sanften Body-Jet-Technik werden Fettansammlungen an Bauch, Hüften und Oberschenkeln entfernt, sodass die Figur wieder harmonisch aussieht. Der Eingriff wird unter Sedierung, örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt und ermöglicht auf weniger invasive und schonendere Weise als eine herkömmliche Fettabsaugung die Beseitigung von Fettansammlungen, die gegen Diäten oder Sport resistent sind.

Der Bauch, wenn man 40 Jahre alt ist

Mit 40 Jahren haben die meisten meiner Patientinnen alle Kinder bekommen, die sie sich gewünscht haben. Aufgrund von Gewichtsschwankungen und der Lage der Gebärmutter während der Schwangerschaften kann es vorkommen, dass sich der Bauchmuskel entspannt und eine Diastase des M. rectus verursacht, die den Bauch rund aussehen lässt. In diesen Fällen kann das Fett mit einer klassischen oder vaseren Fettabsaugung entfernt werden, und wenn die Haut am Bauch wirklich sehr erschlafft ist, empfehlen wir dringend, die Haut mit dem Renuvion-System zu straffen. Oft ist es auch notwendig, täglich Übungen zur Stärkung der Bauchmuskulatur durchzuführen, wie z. B. Muskelaufbau. Wichtig ist, dass Sie eine Sportart finden, die den Bauchmuskel stärkt und vor allem Spaß macht! In fortgeschrittenen Fällen, in denen die Haut zu stark erschlafft und die Diastase zu groß ist, ist eine Bauchdeckenstraffung – Abdominoplastik – erforderlich.

 

Ein Beispiel für eine Fettabsaugung mit PAL-Mikroaire bei einer Patientin in den Vierzigern

Der Bauch, wenn man 50 Jahre oder älter ist

Mit 50 Jahren muss man den Bauch in drei Schichten betrachten: 1 – das Fett, das man direkt unter der Haut hat 2 – die Erschlaffung oder den Tonus der Bauchmuskeln 3 – aber auch das Fett, das man um die Organe herum ansammelt – das viszerale Fett. Es ist oft zu beobachten, dass sich durch die Gewichtszunahme bei Männern nach dem 50. Lebensjahr oder bei Frauen nach der Menopause eine große Menge Fett um die Organe herum (Darm, Magen, Leber, …. ) ansammeln kann. Dies führt oft zu einer sehr runden – manchmal übertriebenen – Form des Bauches. Eine Fettabsaugung des viszeralen Fetts ist technisch nicht möglich. 20-30 % meiner Patienten über 50 Jahre haben dieses Problem, das man daher nicht wegoperieren kann. Die einzige Lösung ist in diesem Fall also Gewichtsverlust.

Sie können selbst einen relativ einfachen Test durchführen: Für diejenigen, die grundsätzlich einen runden Bauch haben, und wenn Sie Ihre Bauchmuskeln anspannen und die Haut Ihres Bauches greifen und schnell auf Widerstand stoßen, ist es wahrscheinlich Ihr Bauchmuskel. Das bedeutet, dass intraabdominelles Fett auf die Bauchmuskeln drückt und sich daher nur wenig Fett unter der Haut befindet.

Dr. Yann Favre, + 2000 durchgeführte Liposuktionen

  • Professionelle Beratung durch einen qualifizierten Facharzt für plastische Chirurgie FMH & EBOPRAS
  • Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Über 15 Jahre Erfahrung in plastischer und ästhetischer Chirurgie in verschiedenen Kliniken und Universitätsspitälern in der Schweiz und in Europa
  • 15-20 Liposuktionen werden pro Monat durchgeführt
  • Expertise für HD-Liposuktion, Gesäßlipofilling und Brustlipofilling
  • Individuelle Planung des Ergebnisses
  • Postoperative Medikamente und Panty Marena © inbegriffen
  • Ein professionelles und lächelndes Team, das sich vor, während und nach der Operation um Ihr Wohlbefinden kümmert

Dr med. Yann Favre
Gründer der Clinique Bellefontaine
Facharzt FMH & EBOPRAS Plastische, Rekonstruktive und
Ästhetische Chirurgie

High Definition Liposuction: Einen athletischen Bauch zaubern

Viele Menschen gehen regelmäßig ins Fitnessstudio und achten auf eine ausgewogene Ernährung, und trotzdem zeichnen sich die Schlingen unter der Haut nicht ab. Genau für diese Bereiche ist die High Definition Liposuction die richtige Behandlung, um einen perfekten Körper zu formen. Die Technik, die Vaser ® und PAL ® kombiniert, ist derzeit der Goldstandard, um einen athletischen Bauch zu zaubern. Das Erscheinen der “Sixpacks” wird dadurch möglich. Die hochauflösende Vaser-Fettabsaugung wird jedoch nur bei Patienten mit guter Hautqualität und einem BMI von nicht mehr als 27-28 kg/m2 angewendet.

Ein Beispiel für eine High-Definition-Liposuktion bei einem Mann

Reicht eine Fettabsaugung aus, um die Haut zu straffen?

Wenn Sie Kinder bekommen haben oder starke Gewichtsschwankungen hatten, kann Ihre Haut Dehnungsstreifen aufweisen, stark an Spannkraft verloren haben und manchmal sogar hängen. In leichten Fällen kann die Haut durch eine Fettabsaugung um bis zu 4 % gestrafft werden, bei der Vaser-Liposuktion sogar um bis zu 8 %. In diesen fortgeschrittenen Fällen, in denen die Haut nicht hängt, kann die neueste Technologie ohne zusätzliche Narben zur Hautstraffung eingesetzt werden: Renuvion. In fortgeschrittenen Fällen, in denen die Haut bereits hängt, ist dann eine Miniabdominoplastik oder eine Bauchdeckenstraffung erforderlich. Es ist eine Frage der Erfahrung des Chirurgen, um einschätzen zu können, ob eine Fettabsaugung am Bauch allein ausreicht und Ihr Bindegewebe sich danach von selbst strafft oder ob eine andere Technik erforderlich ist.

Muss der Bauch der einzige Bereich sein, der mit Liposuccer behandelt wird?

Wenn man die Bauchregion beobachtet und beurteilt, sollte man sich immer der Wechselwirkung mit der Region der Liebesgriffe – den berühmten “Bojen” an den Flanken – bewusst sein. Für mich bilden der Bauch und die Hüften eine Einheit. Wenn wir nur das Volumen des Bauches verringern, ist es sehr wahrscheinlich, dass dadurch die Liebesgriffe stärker hervorgehoben werden. Es gibt Patienten, die tatsächlich eine Fettansammlung vor allem am Bauch und relativ wenig Fett an den Hüften haben. Diese Fälle sind jedoch selten. Außerdem lässt sich mit schmaleren Hüften die Taille besser definieren und der Oberkörper wirkt eleganter.

Allgemeine Informationen

Haben Sie schon Diäten und gezieltes Training ausprobiert, um Ihren Bauch zu verlieren? Leider ohne großen Erfolg? Die Gründe dafür liegen zum Teil in der Genetik und dem Hormonhaushalt, aber auch in Schwangerschaften, starken Gewichtsschwankungen oder dem Alterungsprozess. Wenn Diäten und Sport keine Linderung gebracht haben, ziehen viele Menschen eine Fettabsaugung am Bauch in Betracht. Viele Menschen träumen davon, einen schönen Bauch zu haben. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Körperregionen – wie den Liebesgriffen oder den Oberschenkeln -, wo das Problem häufig rein fettreich ist, muss der Bauch als Ganzes mit seiner Muskel-, Haut- und viszeralen Komponente betrachtet werden. Eine sorgfältige Analyse sollte von einem erfahrenen Chirurgen durchgeführt werden, um Ihnen die richtige Behandlung zukommen zu lassen. Eine Fettabsaugung ist kein Mittel zur Gewichtsabnahme und daher keine gute Indikation für übergewichtige Patienten. Patienten, die einen BMI von 30 bis 32 überschreiten, haben ein deutlich erhöhtes Risiko für postoperative Komplikationen, weshalb wir diese Patienten nicht operieren. In einigen sorgfältig ausgewählten Fällen bei Patienten, die den BMI von 32 nicht überschreiten, können jedoch diffuse Fettüberschüsse von einer Liposuktion profitieren und zu einer sekundären Gewichtsabnahme beitragen. Dies wird als Starter-Liposuktion bezeichnet.

Vorher nachher
Galerie

Vorher nachher
Videos

Ein Beispiel für eine Fettabsaugung an Bauch, Hüften, Rücken und Lipofilling des Hip Dips mit der PAL-Mikroaire-Technik

Ein Beispiel für eine hochauflösende Fettabsaugung am Bauch mit der PAL-Mikroaire-Technik

Ein Beispiel für die Fettabsaugung an Bauch, Hüften, äußeren Oberschenkeln, Rücken und Lipofilling des Hip Dips mit der PAL-Mikroaire-Technik

Weitere Vorher-Nachher-Fotos und -Videos:
Abonnieren Sie!

Ablauf der Behandlung
bei Bellefontaine

Vor dem Eingriff

Bei der ersten Konsultation für Ihre Bauchfettabsaugung stellen wir sicher, dass die Bauchfettabsaugung eine Behandlung ist, die Ihren Erwartungen entsprechen kann. Zu diesem Zweck klären wir die Fragen zum allgemeinen Gesundheitszustand. Wir messen das Körpergewicht, überprüfen den Tonus der Bauchmuskeln sowie die Dicke der subkutanen Fettschicht und beurteilen die Menge des viszeralen Fetts. Wenn die Haut sehr schlaff ist, werden Verfahren wie Renuvion oder eine Abdominoplastik vorgeschlagen. Bei der ersten Konsultation werden die zu behandelnden Bereiche im Stehen gezeichnet und vor einem Spiegel kontrolliert. Vor dem Eingriff ist ein Bluttest erforderlich. Ein Ultraschall des Bauches auf der Suche nach Hernien wird systematisch durchgeführt. Das Rauchen sollte idealerweise 3 Wochen vor und 3 Wochen nach der Fettabsaugungsoperation eingestellt werden. Blutverdünnende Medikamente wie NSAIDs sollten 10 Tage vor der Fettabsaugung am Bauch abgesetzt werden.

Der Eingriff

Um ein harmonisches und natürliches Ergebnis zu erzielen, werden die Problemzonen im Stehen markiert. Im Liegen wird der Operationsbereich für Ihre Fettabsaugung desinfiziert und steril abgedeckt. Anschließend wird eine Tumeszenzlösung durch sehr kleine Einschnitte – nur 3 bis 4 mm – in die markierten Bereiche geleitet. Sie enthält Schmerzmittel und Medikamente, die spätere Blutergüsse lindern sollen. Je nach Bedarf führen wir eine Emulgierung des Fetts mithilfe der Vaser-Technik durch. Anschließend erfolgt die Absaugung mithilfe von PAL-Mikroabsaugkanülen. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, werden am Ende des Eingriffs mehrere Kontrollen in aufrechter Position durchgeführt. Durch diesen Vorgang werden Unregelmäßigkeiten vermieden. Die Dauer des Eingriffs hängt von der Menge des zu entfernenden Fetts und der Art der Anästhesie ab. Eine Dauer von ein bis vier Stunden ist üblich. Der Eingriff kann in der Regel ambulant durchgeführt werden. In einer einzigen Sitzung können zwischen 1 und 5 Liter Fett entfernt werden. Aus gesundheitlichen Gründen ist es nicht empfehlenswert, bei Ihrer Fettabsaugung am Bauch mehr als 5 Liter Fett pro Sitzung zu entfernen.

Nach dem Eingriff

Unmittelbar nach dem Eingriff wird ein Kompressionsmieder der Marke Marena ® angelegt. Sie unterstützt die Anpassungsprozesse der Haut und muss drei Wochen lang Tag und Nacht getragen werden. In der ersten Nacht nach dem Eingriff wird Flüssigkeit aus der Tumeszenzlösung aus den kleinen Einschnitten austreten. Die erste Dusche kann 48 Stunden nach der Fettabsaugung erfolgen. Eine prophylaktische Einnahme von Antibiotika ist für drei Tage erforderlich. Die Schmerzen sind oft krampfartig und treten einige Stunden nach dem Eingriff auf. Sie sind nach 3 bis 4 Tagen am stärksten und verschwinden dann in der Regel 1 Woche später. Es ist wichtig, eine Ruhezeit von ein bis zwei Wochen einzuhalten, um Komplikationen wie Serome zu vermeiden, die vor allem bei Fettabsaugungen am Bauch auftreten können. Eine Woche nach der Fettabsaugung ist der behandelte Bereich oft geschwollen und indural. Die Schwellung und die Verhärtungen gehen nach 2 bis 3 Wochen und endgültig nach 3 bis 6 Monaten zurück. Um Unregelmäßigkeiten und eine Verhärtung der behandelten Bereiche aufgrund der Heilung des Weichgewebes zu vermeiden, wird die Behandlung mit LPG Endermologie eine Woche nach der Fettabsaugung dringend empfohlen. Nach diesem Eingriff treten häufig Sensibilitätsstörungen auf. Die Empfindlichkeit tritt einige Wochen bis Monate danach wieder auf. Ein stabiles Gewicht ist eine wichtige Maßnahme, um ein optimales Endergebnis zu erzielen. Das Endergebnis kann erst einige Wochen bis drei Monate nach dem Eingriff beurteilt werden. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns nach Ihrer Fettabsaugung am Bauch jederzeit persönlich über unsere Notfallnummer telefonisch erreichen.

Risiken und Nebenwirkungen

Nach diesem Eingriff kommt es häufig zu Sensibilitätsstörungen. Die Empfindlichkeit tritt einige Wochen bis Monate danach wieder auf. Blutergüsse, Rötungen und eine leichte Schwellung treten nach der Operation regelmäßig auf, bilden sich aber im Laufe der Zeit zurück. Leichte Dellen und Asymmetrien sind ebenfalls möglich. Da wir während des Eingriffs regelmäßig Kontrollen durchführen, ist das Risiko, nach der Operation eine Beule oder Asymmetrie zu haben, gering. Infektionen und Hämatome sind nach einer Fettabsaugung sehr selten. Das Risiko einer Thrombose oder Embolie ist äußerst selten, wenn für Ihre Fettabsaugung eine Lokalanästhesie verwendet wird.

Video: Antworten auf Ihre
wichtigsten Fragen

Faq

Bin ich eine gute Kandidatin für eine Fettabsaugung?

Am besten geeignet für eine Fettabsaugung sind Personen mit einem stabilen Gewicht und einem Body-Mass-Index von unter 30, die zudem über lokale Fettdepots verfügen, die gegen Diäten oder Sport resistent sind. Grundsätzlich ist jede Person mit guter allgemeiner Gesundheit für eine Fettabsaugung geeignet.

Werde ich nach einer Fettabsaugung abnehmen

Nein oder nur sehr wenig. Das entfernte Fett wird in Volumen und nicht in Kilogramm gemessen. 1 Liter Fett wiegt viel weniger als 1 Kilogramm. Das Ziel einer Fettabsaugung ist die Veränderung der Silhouette und nicht die Gewichtsabnahme.

Kann das entfernte Fett wiederkommen?

Das ist eine häufige Frage, die uns in der Sprechstunde gestellt wird. Solange das Gewicht stabil bleibt, kommt das Fett nicht zurück. Ein Gewicht wird als stabil verstanden, wenn es nach dem Eingriff keine Veränderung von mehr als 3 bis 4 Kilogramm gibt. Die entfernten Fettzellen haben nicht die Fähigkeit, sich zu vermehren. Eine Fettabsaugung schützt jedoch nicht vor einer Gewichtszunahme. So können die verbleibenden Fettzellen wieder an Volumen zunehmen, wenn das Gewicht nach dem Eingriff um mehr als 3 bis 4 Kilogramm steigt.

Kontakt

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin in der Clinique Bellefontaine vereinbaren? Sie können uns Ihre Anfrage über unser Kontaktformular schreiben oder uns unter +41 21 601 33 33 anrufen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

0 / 5. Vote : 0