Handverjüngung


Mit zunehmendem Alter verändert sich auch unser Handrücken: Die Haut wird dünner und faltiger. Bei einer Handrückenverjüngung mit Fillern wird der gesamte Handrücken nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgt. Fillern mit Hyaluronsäure verbessern neben der Elastizität der Haut auch das Hautrelief.

Fakten zum Eingriff

Dauer:Betäubungsalbe 20 Minuten und dann Behandlung zwischen 20 bis 30 Minuten
Arbeitsfähigkeit:Gleich nach dem Eingriff können Sie wieder unter die Leute gehen und auch ganz normal arbeiten.
Sport:Kein Sport für 24 Stunden Handcreme : Keine Handcreme für 24 Stunden
Nachbehandlung:Vermeiden die behandelten Stellen nach der Behandlung zu reiben oder zu massieren.
Wirkung:Die Wirkung hält 12 bis 24 Monate.
Risiken:Lokale Schwellungen, Blutergüsse und Hämatom möglich
Kosten:1000.- für beide Hände

Allgemeine Informationen

Das oberste Ziel die Handverjüngung bei Bellefontaine ist es, ein frisches Handrücken mit mehr Volumen und weniger Falten im Bereich den Händen zu haben. Um Feuchtigkeit in die Hände zurückzubringen, entwickelte die Forschung im Bereich der Injektionsbehandlungen Filler auf der Basis von Hyaluronsäure. Die Filler werden mit einer speziellen Kanüle unter die Haut gespritzt und bringen auch kleine Fältchen zum Verschwinden. Die Wirkung hält 12 bis 24 Monaten. Um ein dauerhaftes Resultat zu haben kann man auch eine Handverjüngung mit Eigenfett durchführen.Für jeden Patienten erstellen wir einen individuellen Behandlungsplan, um alle Bedürfnisse optimal zu erfüllen.

Was ist Filler (Hyaluronsäure)?
Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des Bindegewebes. Es verbindet sich mit dem Wasser im Gewebe. In der Haut nimmt die Konzentration der Hyaluronsäure mit zunehmendem Alter ab. Das Ergebnis ist eine Haut, die weniger elastisch wirkt und zu Faltenbildung neigt. Filler sind Substanzen, die in Gewebe injiziert werden, um einen Substanzverlust während des Alterungsprozesses zu korrigieren. Sie werden am häufigsten verwendet, um Falten zu «füllen».

Die in der Klinik Bellefontaine verwendeten Füllstoffe werden ausschließlich aus natürlicher und vollständig abbaubarer Hyaluronsäure hergestellt.

Ablauf der Behandlung
bei Bellefontaine


Vor dem Eingriff

Vor jeder Injektion von Hyaluronsäure lassen Sie uns bitte wissen, ob Sie schwanger sind, stillen, andere Füllstoffe verwendet haben und Medikamente wie Antikoagulanzien einnehmen.

Der Eingriff

Für den Komfort des Patienten wird zunächst eine Anästhesiecreme auf die zu injizierende Stelle aufgetragen. Filler werden auch oft mit Lidocain (Anästhetikum) kombiniert, um einen sanften Stich zu erzeugen Die Fillernjektion erfolgt dann in einem für diese Behandlung geeigneten Raum, in dem Sauberkeit und aseptische Bedingungen erforderlich sind. Die Einstichpunkte werden auf die gereinigte und desinfizierte Haut gezeichnet. In Bellefontaine werden nur zugelassene Produkte verwendet. Die Injektionen erfolgen mit sehr dünnen und kurzen Nadeln Die Behandlung ist in der Regel gut verträglich. Mögliche Nebenwirkungen sind kleine temporäre blaue Flecken und vorübergehende Rötungen oder Schwellungen an der Injektionsstelle.

Nach dem Eingriff

Der Effekt ist sofort sichtbar, sobald die durch die Injektionen verursachten Hautirritationen nachgelassen haben. Vermeiden Sie es, die behandelten Stellen nach der Behandlung zu reiben oder zu massieren. Sie können dann unmittelbar danach wieder an den Arbeitsplatz oder an die Aktivitäten zurückkehren In der Regel dauert die Behandlung 12 bis 24 Monate im Bereich den Händen.

Risiken und Nebenwirkungen

Lokale Schwellungen, Blutergüsse und Hämatom möglich

Kontakt


Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Termin bei uns ? Sie können uns Ihr Anliegen gerne über unser Kontaktformular schreiben oder rufen Sie uns unter +41 44 221 33 44 an. Wir freuen uns auf Sie!